Bezirksliga: Ice Pirates fügen Haien erste Niederlage zu

 

Ice Pirates Krieglach

c STEHV/Helmut Huppmann

 

Einmal musste sie ja kommen. Die Rede ist von der ersten Niederlage der St. Peter Kammersberg/Haie in der Bezirksliga. Die Ice Pirates Krieglach konnten die Haie mit 5:4 zähmen und übernehmen die Tabellenführung.

 

 

Sechs Punkte für Ice Pirates

Die Ice Pirates hatten an diesem Wochenende zwei Spiele zu bewältigen. Zunächst empfing man die Gösser Black Panthers II. Nach einigen deftigen Niederlagen mussten die Panthers gegen das spielstarke Team aus Krieglach. Der Start war aus Sicht der Panthers alles andere als ideal. Markus Eisenhofer traf nach drei Minuten zur Führung für die Ice Pirates. Nach dem frühen Gegentor schien aus Sicht der Gäste alles wie in den letzten Spielen zu laufen. Doch die Panthers gaben nicht auf und kämpften sich in dieses Spiel zurück. Nach dem Doppelschlag von Clemens Fürstaller gingen die Black Panthers sogar in Führung und konnten so das Spiel wieder spannend gestalten. Doch ausgerechnet der Doppeltorschütze verletzte sich im Mitteldrittel. Dies war ein weiterer Nackenschlag für die Gäste. So konnte Krieglach am Ende das Spiel für sich entscheiden: "Mit enormen Kampfgeist und einer tadellosen Leistung unserer Torwartlegende Heinz Lanner konnte ein zumindest achtbares Ergebnis gegen einen Titelanwärter erzielt werden," meint Obmann Marcus Wiedner.

 

Flyers besiegen Dancing Gunners

Die Deutschfeistritz Flyers konnten zuletzt vier Siege in Folge feiern. Diese Serie sollte auch gegen die Dancing Gunners nicht reißen. Die Gunners mussten zuletzt gegen zwei potentielle Titelkandidaten herbe Niederlagen hinnehmen. Die Flyers starteten wie aus der Kanone geschossen und konnten bereits nach 20 Sekunden durch das Tor von Martin Klement die Führung bejubeln. Zwölf Minuten später erhöhte Klaus Schweighofer auf 2:0. Die Flyers lagen somit voll im Kurs. Doch im Mitteldrittel kamen die Dancing Gunners noch einmal zurück. Stefan Zens und Mario Rappold gleichten für die Heimischen aus. Somit waren die Gastgeber wieder auf Augenhöhe. Doch ausgerechnet in Unterzahl geriet man durch einen Shorthander in Rückstand. Markus Viertler brachte die Flyers nach Zuspiel von Manuel Magritzer die Deutschfeistritzer wieder in Front. Im letzten Abschnitt sollte es dann auch im Powerplay klappen. Michael Hold traf in Überzahl zum 4:2 und besiegelte die Niederlage der Dancing Gunners.

 

Krieglach erobert die Tabellenspitze

Im Duell zwischen Krieglach und den St. Peter Kammersberg/Haie kam es zum Aufeinandertreffen der besten Teams der Bezirksliga. Während die Kammersberger Haie noch keine einzige Niederlage einstecken mussten, hat Krieglach lediglich eine Niederlage auf dem Konto. Die Haie waren in der Anfangsphase drauf und dran, auch weiterhin ungeschlagen zu bleiben. David Maier und Florian Lerchbacher brachten mit einem Doppelschlag die Haie in Führung. Zwar konnte Michael Schirnhofer in Überzahl verkürzen. Die Zwei-Tore-Führung sollte aber durch den Treffer von Patrick Knapp nach dem ersten Drittel Bestand haben. Dennoch waren die Ice Pirates nur wenig beeindruckt und kämpften sich mit dem Doppelpack von Schirnhofer zurück. Doch die Haie zeigten ihre ganze Klasse und trafen in Person von Harald Buchsbaum im Powerplay zum 4:2. Es schien alles auf einen Sieg der Haie hinauszulaufen. Allerdings hat man die Rechnung ohne die Ice Pirates gemacht. Stefan Gletthofer und Matthias Spitzer konnten den Rückstand egalisieren. Die tolle Moral wurde belohnt. Doch das war noch nicht alles. Matthias Spitzer erzielte einen Doppelpack und fügte den Haien so die erste Niederlage in dieser Saison zu. Mit diesem Sieg erobern die Ice Pirates die Tabellenführung.

 

 

 

 

 

 

Die Ergebnisse im Überblick:

 

Ice Pirates Krieglach : Gösser Black Panthers II 6:3 (3:2|1:1|2:0)

Tore: 1:0 Eisenhofer M. (3.) ; 1:1 Fürstaller C. (5.) ; 1:2 Fürstaller C. (5.) ; 2:2 Spitzer M. (11./PP2) ; 3:2 Feichtenhofer P. (12.) ; 4:2 Schirnhofer M. (17./SH1) ; 4:3 Maurer M. (30.) ; 5:3 Mosbacher P. (33.) ; 6:3 Kerschbaumer A. (40./PP1)

 

Central Dancing Gunners : Deutschfeistritz Flyers 2:4 (0:2|2:1|0:1)

Tore: 0:1 Klement M. (1.) ; 0:2 Schweighofer K. (13.) ; 1:2 Zens S. (19.) ; 2:2 Rappold M. (20.) ; 2:3 Viertler M. (30./SH1) ; 2:4 Hold M. (42./PP1)

 

St. Peter Kammersberg/Haie : Ice Pirates Krieglach 4:5 (3:1|1:2|0:2)

Tore: 1:0 Maier D. (8./PP1) ; 2:0 Lerchbacher F. (9.) ; 2:1 Schirnhofer M. (13./PP1) ; 3:1 Knapp P. (14.) ; 3:2 Schirnhofer M. (22.) ; 4:2 Buchsbaum H. (23./PP1) ; 4:3 Gletthofer S. (25.) ; 4:4 Spitzer M. (40.) ; 4:5 Spitzer M. (43./PP1)

 

 

Für den STEHV,

 

Dominik Hana