Bezirksliga: Kammersberg Haie gewinnen hart umkämpftes erstes Finalspiel

Logo St. Peterer Kammersberger Haie

Logo St. Peter Kammersberg/Haie

 

Die St. Peter Kammersberg Haie feiern im ersten FInalspiel der Bezirksliga gegen die Ice Pirates aus Krieglach einen knappen 3:2 Sieg. Somit sind die Haie nur noch einen Sieg vom Meistertitel entfernt.

 

Erstes Finale im Zeichen der Überzahlsituationen

Die St. Peter Kammersberg Haie konnten sich im Halbfinale gegen die Dancing Gunners im dritten Spiel durchsetzen. Krieglach hingegen gab sich gegen die Deutschfeistritz Flyers keine Blöße und gewann beide Spiele im Semifinale. Nun standen sich beide Mannschaften im Finale gegenüber. Man merkte im ersten Abschnitt beiden Mannschaften an, dass es um viel geht. Tore waren daher Fehlanzeige und so fielen die Tore erst ab dem zweiten Abschnitt. Die Gäste aus Krieglach gingen in der 30. Minute durch ein Powerplay-Tor von Matthias Spitzer in Führung. Spitzer hatte mit diesem einen Treffer aber noch nicht genug. Eine Minute später schnürte der Krieglacher mit einem weiteren Treffer in Überzahl den Zwei-Tore-Vorsprung. Die Haie gaben sich aber noch lange nicht geschlagen und kämpften sich zurück. Christoph Kropf erzielte in einer 5 gegen 3 Überzahlsituation den Anschlusstreffer, ehe wenige Minuten später Thomas Fussi ebenso im Powerplay den Ausgleich herstellen konnte und somit den Rückstand egalisieren. Da keine Entscheidung in der regulären Spielzeit fiel, musste das Penaltyschießen für eine Entscheidung herhalten. Dort behielt Florian Lerchbacher für die Heimischen die Nerven und netzte zum Sieg in diesem hart umkämpften Finale.

 

 

St. Peter Kammersberg/Haie : Ice Pirates Krieglach 3:2 n.P. (0:0|0:1|2:1|0:0)

Tore: 0:1 Spitzer M. (30./PP1) ; 0:2 Spitzer M. (31./PP1) ; 1:2 Kropf C. (39./PP2) ; 2:2 Fussi T. (42./PP1) ; 3:2 Lerchbacher F. (61./entsch. Penalty)

 

 

Für den STEHV,

 

Dominik Hana