Bezirksliga: Flyers setzten sich gegen Gunners durch

Deutschfeistritz Flyers

 

STEHV/Helmut Huppmann

 

Die St. Peterer Haie fahren in der Bezirksliga gegen die Ruffnecks den dritten Sieg in Folge ein.  Die Ice Pirates kommen nach der Niederlage gegen die Haie wieder auf die Siegerstraße zurück. Die Deutschfeistritz Flyers setzen sich bei den Gunners durch.

 

 

Haie bleiben auch gegen Ruffnecks 2018 ungeschlagen

Die Haie sind 2018 noch ungeschlagen. Nach dem Sieg gegen die Ice Pirates Krieglach konnte man auch gegen die Ruffnecks gewinnen. Bernhard Fussi brachte die Haie bereits in der 2. Minute in Führung. Auch Florian Lerchbacher konnte sich in der 9. Minute in die Torschützenliste eintragen und stellte auf 2:0. Mit einem Doppelschlag sorgten Maximilian Ziegler und abermals Florian Lerchbacher für den 4:0 Vorsprung der St. Peterer Haie nach dem ersten Abschnitt. Den einzigen Treffer im zweiten Abschnitt markierte Maximilian Ziegler in numerischer Überlegenheit. Somit konnte auch er sich über den Doppelpack freuen. 45 Minuten waren absolviert, als die Ruffnecks mit dem Powerplay-Treffer von Thomas Lerchegger den Schlusspunkt in diesem Spiel setzten. Letztlich gewannen die Haie aber klar und souverän mit 6:1.

 

Krieglach kehrt auf die Siegerstaße zurück

Nach der unglücklichen Niederlage gegen die St. Peterer Haie wollte der Tabellenführer gegen die Gösser Black Panthers II wieder einen Sieg einfahren. Bereits nach zwei Minuten zeigten die Ice Pirates, wo der Hammer hängt. Florian Gletthofer netzte zur Führung für die Heimischen, die aber dennoch am Drücker blieben. Markus Eisenhofer legte nach Assist von Andreas Kerschbaumer nach. Patrick Hochenhofer baute den Vorsprung der Ice Pirates mit seinem Shorthander in der 12. Minute noch weiter aus. Praktisch im Gegenzug kamen die Gösser Black Panthers II in Person von Rene Hägele zum Anschlusstreffer. Im zweiten Abschnitt machte Markus Eisenhofer mit seinem zweiten Treffer in diesem Spiel alles klar. Am Ene siegten die Ice Pirates aus Krieglach mit 4:1.Damit konnten die Ice Pirates ihre Tabellenführung vor den St. Peterer Haien weiter fixieren.

 

Flyers setzen sich bei den Gunners durch

Die Deutschfeistritz Flyers konnten bei den Central Dancing Gunners den zweiten Erfolg in Folge verbuchen. Denn besseren Start hatten allerdings zunächst die Gunners. Bereits nach etwas mehr als einer Minute schlug es im Netz der Flyers ein und Markus Ira freute sich gemeinsam mit der Mannschaft über seinen Führungstreffer. In der 10. Minute schlugen die Gäste zurück und Karl Rust glich für die Deutschfeistritz Flyers aus. In der 21. Minute war Michael Teibinger zur richtigen Zeit am richtigen Ort und netzte zum 2:1 für die Gäste. Mit seinem Shorthander in der 30. Minute konnte Teibinger seine Mannschaft zum Sieg führen. Die Flyers jubeln somit über weitere drei Punkte in der Bezirksliga. Die Gunners warten hingegen seit dem 1. Dezember 2017 auf einen Sieg.

 

 

 

 

 

 

Die Ergebnisse im Überblick:

 

Freitag, 12. Jänner 2018 St. Peterer Haie : EC Ruffnecks Gratwein 6:1 (4:0|1:0|1:1)

Tore: Fussi (2.), Lerchbacher (9., 15.), Ziegler (14., 22./PP1, 35.) bzw. Lerchegger (45./PP1)

 

Samstag, 13.01. 2018 Ice Pirates Krieglach : Gösser Black Panthers II 4:1 (3:1|1:0|0:0)

Tore: Gletthofer (2.), Eisenhofer (9., 24.), Hochenhofer (12./SH1) bzw. Hägele (12./PP1)

 

Central Dancing Gunners : Deutschfeistritz Flyers 1:3 (1:1|0:2|0:0)

Tore: Ira (2.) bzw. Rust (10.), Teibinger (21., 30./SH1)

 

 

 

 

 

Für den STEHV,

 

Dominik Hana