Landesliga: Gelingt den Hot Shots der erste Heimsieg?

M-Rast Hot Shots

STEHV/Helmut Huppmann

 

In der Landesliga steht im Rahmen des dritten Spieltags die Partie Hot Shots Kapfenberg vs. EV Zeltweg Murtal Lions II auf dem Programm. Die Hot Shots wollen nach der 3:6 Auftaktpleite gegen die Eisbären Peggau den ersten Heimsieg einfahren.

 

 

Für die Hot Shots verlief der Saisonauftakt alles andere als optimal. Zwar stand von Beginn an diese Saison unter dem Vorzeichen "Spaß", doch am Ende war diese Niederlage für die Kapfenberger dennoch ärgerlich. Vor allem das Mitteldrittel hat man verschlafen. Nun will man gegen die Young Lions erstmals in dieser Spielzeit vor heimischem Publikum anschreiben, bevor es dann in der kommenden Woche die Chance gibt sich bei den Eisbären aus Peggau zu revanchieren. Die Young Lions hingegen konnten mit dem 5:2 Erfolg gegen die Eisbären in der Vorwoche einen Auftakt nach Maß feiern. Vor allem Stefan Hössl und Marco Herzl ebneten mit einem Doppelpack den Weg zu diesem Sieg. Alles in allem kann man aber bis auf eine Schwächephase zu Beginn des zweiten Drittels von einer sehr guten Mannschaftsleistung sprechen: "Kleinere Abstimmungsschwierigkeiten gehören zum Start dazu. Mich hat aber der Auftakt gefreut. Die Hot Shots werden zwar ein anderer Gegner sein, dennoch wollen wir in Kapfenberg etwas mitnehmen," gibt Zeltweg-Coach Markus Marschnig zu verstehen. 

 

 

Samstag, 21.10. EC Hot Shots Kapfenberg : EV Zeltweg Murtal Lions (17:30|Kapfenberg)

 

 

Für den STEHV,

 

Dominik Hana