Landesliga: Zeltweg und Hot Shots schließen Grunddurchgang ab

Hot Shots zeltwegII

STEHV/Helmut Huppmann

 

Am 23. Dezember steht das letzte Spiel aus dem Grunddurchgang bevor. Der Sieger der ersten Meisterschaftsphase, die Zeltweg Murtal Lions II wollen sich mit einem Sieg gegen die Hot Shots vom Publikum verabschieden.

 

 

Einen Tag vor Heiligabend empfangen die Young Lions im letzten Spiel des Grunddurchgangs in der Landesliga die Hot Shots aus Kapfenberg. Geschenke werden im Vorfeld definitiv keine verteilt, obwohl es um nicht mehr viel geht. Die jungen Löwen stehen bereits als überlegener Grunddurchgangssieger fest. In der Vorwoche musste man die einzige Niederlage gegen die Eisbären aus Peggau hinnehmen. Ein kleiner Schönheitsfehler auf der ansonsten überragenden Bilanz. Sechs Siege aus sieben Spielen, davon fünf Erfolge nach der regulären Spielzeit. Diese Statistik kann sich sehen lassen. Im letzten Heimspiel im Grunddurchgang wollen die Young Lions ihren Fans ein schönes Weihnachtsgeschenk unterbreiten. Die Hot Shots hingegen werden den Grunddurchgang fix als Tabellenletzter abschließen. Die Kapfenberger holten sechs Punkte. Im Auswärtsspiel bei den Zeltwegern geht es auch darum, die Bilanz gegen die Young Lions aufzubessern. In drei Spielen gab es nämlich drei Niederlagen. Einen Tag vor Weihnachten findet der Landesliga-Grunddurchgang also einen Abschluss.

 

Fest steht, dass die Eisbären aus Peggau und die Hot Shots Kapfenberg keine Bonuspunkte mitnehmen werden. Für die Young Lions gibt es zwei Bonuspunkt im Hinblick auf die Zwischenrunde.

 

 

 

 

Samstag, 23.12. 2017 EV Zeltweg Murtal Lions II : Hot Shots Kapfenberg (18:30|Zeltweg)

 

 

 

 

Für den STEHV,

 

Dominik Hana