Landesliga: Peggau unterliegt Young Lions erneut

Eisbären Peggau Hot Shots Kapfenberg

 

Die Young Lions feiern in der Landesliga den dritten Sieg im dritten Spiel. Bei den Eisbären Peggau konnte man einen 6:3 Sieg bejubeln. Die Eisbären sind damit weiterhin ohne Punkt.

 

 

Für die Eisbären war vor dem Spiel Revanche angesagt. Denn am 6. Oktober gab es das Duell mit den Young Lions schon einmal. Damals gewannen die Zeltweger hauchdünn mit 5:4. Doch bereits nach 38 Sekunden musste man einem Rückstand hinterherlaufen, als Daniel Ehgartner den Torreigen eröffnete. Allerdings zeigten die Heimischen Moral und drehten das Spiel im ersten Abschnitt durch die Tore von Christian Bauer und Philipp Glauninger. Dies wollten die Gäste nicht einfach so auf sich sitzen lassen und antworteten mit dem Ausgleich von Thomas Schlaffer. Eine Minute später drehte Marco Herzl das Spiel wieder zugunsten der Young Lions. Den Schlusspunkt im zweiten Drittel setzte Daniel Köppl, der damit den Vorsprung der Zeltweger noch weiter ausbaute. Im dritten Abschnitt fixierte Thomas Schlaffer mit zwei Toren innerhalb von einer Minute seinen Hattrick. Das letzte Wort hatten die Eisbären, die in Person von Philipp Glauninger noch Ergebniskosmetik betreiben konnten. Dennoch mussten die Peggauer im dritten Spiel die dritte Niederlage hinnehmen, während die Young Lions den dritten Sieg feiern und damit neun Punkte auf ihrem Konto haben.

 

 

Eisbären Peggau : EV Zeltweg Murtal Lions II 3:6 (2:1|0:3|1:2)

Tore: Bauer (9.), Glauninger (17., 57.) bzw. Ehgartner (1.), Schlaffer (33.), Herzl (34.), Köppl (35.), Schlaffer (48., 48.)

 

 

 

Für den STEHV,

 

Dominik Hana

 

 

 

Foto: C STEHV/Helmut Huppmann