Eliteliga: Kapfenberg holt sich den Titel in der Eliteliga

Kapfenberg Zeltweg Jubelfoto KSV

c STEHV/Helmut Huppmann

 

Nun ist die Saison in den steirischen Eishockey-Ligen endgültig Geschichte. Kapfenberg sichert sich mit einem klaren 6:2 Erfolg im letzten Spiel der Finalserie gegen Zeltweg den Titel in der Eliteliga.

 

 

Super Stimmung, um die 2.500 Zuseher (wohlgemerkt Ligarekord), Cheerleader und eine Blaskappele. Eishockey-Herz, was willst du für ein entscheidendes Finalspiel in der Eliteliga mehr? Kapfenberg hatte im fünften Spiel gegen Zeltweg wieder das Heimrecht. Nachdem man die Lions bereits in dieser Serie nach einer 2:0 Führung zurückkommen ließ, wollten sich die Kängurus diesmal nicht mehr die Butter vom Brot nehmen lassen. Doch es sah zunächst alles nach einem Sieg der Zeltweger aus, als die Lions im ersten Abschnitt durch Bernhard Liebscher und dann in der 28. Minute durch Pierre Graf in Führung gingen. Gegen Ende des mittleren Abschnitts verkürzte Kristijan Kravanja mit einem Penalty-Shot zunächst auf 1:2, ehe er im letzten Abschnitt ausgleichen konnte. Drei Minuten später drehte Florian Hoppl das Spiel zugunsten der Kapfenberger und stellte via Shorthander auf 3:2. Mann des Spiels war allerdings Kristijan Kravanja, der in der 53. Minute seinen Hattrick komplettieren konnte. Lukas Winkler und Patrick Gaffal fixierten den Endstand von 6:2. Der KSV sichert sich mehr als verdient den Meistertitel in der Eliteliga.

 

Der Verband gratuliert den Kängurus zu einer herausragenden Saison!

 

 

PlatinTV PlatinTV hat dieses Spiel in voller Länge übertragen

 

 

Das Ergebnis im Überblick:

 

KSV Kapfenberg Eishockey : EV Zeltweg Murtal Lions 6:2 (0:1|1:1|5:0)

Tore: 0:1 Liebscher B. (19.) ; 0:2 Graf P. (28.) ; 1:2 Kravanja K. (38./PS) ; 2:2 Kravanja K. (42.) ; 3:2 Hoppl F. (45./SH1) ; 4:2 Kravanja K. (53.) ; 5:2 Winkler L. (54.) ; 6:2 Gaffal P. (58./EN)

 

 

Endstand in der Serie: KSV Kapfenberg Eishockey - EV Zeltweg Murtal Lions 3:2

 

 

Für den STEHV,

 

Dominik Hana