Eliteliga: Der Showdown in der Eliteliga - Frohnleiten fordert den KSV

Kapfenberg Jubel

STEHV/Helmut Huppmann

 

Endlich ist der Showdown der Saison gekommen. Frohnleiten wird im Finale der Eliteliga versuchen, die Kapfenberger zu ärgern. Das erste Finalspiel steigt bereits am Mittwoch, den 07.03. 2018.

 

 

Frohnleiten will die Außenseiterrolle nutzen

Wunder gibt es im Eishockey immer wieder. Der Sieg der USA über die Sowjetunion 1980 in Lake Placid oder jüngst der Finaleinzug der deutschen Nationalmannschaft bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang. Frohnleiten befindet sich gegen den amtierenden Meister Kapfenberg klar in der Außenseiterrolle. Man kann also befreit aufspielen, da man nichts zu verlieren hat. Das Endspiel mobilisiert ganz Frohnleiten. Sogar Bürgermeister Johannes Wagner ließ es sich nicht nehmen, den Cracks in einer Facebook-Botschaft Alles Gute zu wünschen. Die Panthers setzten sich sowohl im Viertelfinale als auch später im Halbfinale ohne Niederlage durch. Kapfenberg agierte sowieso in einer eigenen Liga und dominierte nicht nur den Grunddurchgang, sondern ließ den Gegnern wie erwartet auch im Play-off keine Chance. Eine Niederlage musste man allerdings hinnehmen, nämlich beim 3:6 Sieg von ATSE Graz. Dies dürfte auch Frohnleiten Mut machen. Die erste Begegnung findet am Mittwoch, den 07.03. 2018 um 19:00 in Frohnleiten statt. Danach hat Kapfenberg zweimal das Heimrecht. Für die Panthers hat bereits das erste Spiel in dieser Serie besondere Wichtigkeit. Alle Finalspiele werden von STEHV-TV powered by PlatinTV übertragen.

 

 

Die Serie im Überblick:

 

Panthers Frohnleiten : KSV Kapfenberg Eishockey

 

1. Spiel: Mittwoch, 07.03. 2018 (19:00|Frohnleiten)

 

2. Spiel: Samstag, 10.03. 2018 (19:00|Kapfenberg)

 

3. Spiel: Mittwoch, 14.03. 2018 (19:30|Kapfenberg)

 

mögliches 4. Spiel: TBD

 

mögliches 5. Spiel: TBD

 

 

 

 

 

 

Für den STEHV,

 

Dominik Hana