Gebietsliga: Sieg und Niederlage für Greenhorns in der Doppelrunde

stehv-11

 

Die Greenhorns absolvierten an diesem Wochenende zwei Spiele. Dabei konnte man zunächst einen 4:3 Sieg bei den Minka Black Knights einfahren. Am Tag danach folgte eine 1:5 Niederlage gegen die Hornets Bruck/Mur. Die Ice Pirates Bruck/Mur deklassieren indes die Admiral Wings mit 14:2.

 

 

Die Greenhorns hatten an diesem Wochenende eine Doppelrunde zu absolvieren.  Zunächst traf man am Samstag auf die Minka Black Knights. In diesem Spiel gerieten die Gäste bereits nach 15 Sekunden in Rückstand. Dieser konnte allerdings drei Minuten später in Person von Daniel Schwaiger egalisiert werden, ehe Michael Zach das Spiel zugunsten der Greenhorns drehen konnte. Im zweiten Abschnitt hatten die Black Knights wieder den besseren Start und konnten durch Marco Nouza ausgleichen. Als Martin Löffler auf Seiten der Black Knights die Strafbank musste, ließen sich die Gäste nicht zweimal bitten und so stellte Christian Mader nach Assist von Michael Zach auf 3:2. Ausgerechnet in Unterzahl konnten die Greenhorns im dritten Drittel auf 4:2 davonziehen. Zwar konnte Martin Löffler kurz vor Schluss noch verkürzen und das Finish dramatisieren. Die Greenhorns brachten den 4:3 Sieg über die Minka Black Knights aber über die Runden.

 

Nach dem knappen 4:3 Sieg über die Black Knights stand am Tag danach das Duell gegen die Hornets auf dem Programm. Die Hornets waren nach der 3:4 Niederlage gegen die Black Knights wieder heiß auf einen vollen Erfolg. Die Gäste nutzten gleich das erste Überzahlspiel. Matthias Moik legte auf Richard Graf und dieser brachte die Hornets in Führung. Dieser knappe Vorsprung wurde in den zweiten Abschnitt mitgenommen. Andreas Viszaleg, der Doppelpack von Richard Graf und der Powerplay-Treffer von Andreas Viszaleg hatten die komfortable 4:0 Führung für die Hornets zur Folge. Richard Hüppe erzielte für die Greenhorns den Ehrentreffer. Den Schlusspunkt setzte Josef Grassauer zum 5:1. Mit diesem Sieg sind die Hornets Spitzenreiter der Gebietsliga.

 

Eine klare Angelegenheit war das Spiel zwischen den Admiral Wings und den Ice Pirates Bruck/Mur. Die Admiral Wings hatten vor dem Spiel ein Sieg und zwei Niederlagen auf dem Konto. Die Ice Pirates können auf die gleiche Bilanz verweisen.  Im ersten Abschnitt konnten sich die Ice Pirates bereits einen 3:0 Vorsprung herausspielen. Klarer war dann schon der zweite Abschnitt, wo die Gäste acht Tore erzielten. Vor allem Christoph Löschnigg konnte mit vier Treffern und zwei Assists glänzen. Demgegenüber standen zwei Treffer der Admiral Wings durch zwei Shorthander-Tore von Jani Versanki und Dominik Adler. Am Ende stand aber ein klarer 14:2 Sieg der Ice Pirates Bruck/Mur zu Buche. Die Wings stehen somit auf dem vorletzten Tabellenplatz. Bruck/Mur setzt sich auf dem zweiten Tabellenplatz fest.

 

 

 

Die Ergebnisse im Überblick:

 

Minka Black Knights : EC Greenhorns 3:4 (1:2|1:1|1:1)

Tore: 1:0 Gross I. (1.) ; 1:1 Schwaiger D. (4.) ; 1:2 Zach M. (9.) ; 2:2 Nouza M. (16.) ; 2:3 Mader C. (22./PP1) ; 2:4 Zach M. (35./SH1) ; 3:4 Löffler M. (36./PP1)

 

EHC Greenhorns : EC Hornets Bruck/Mur 1:5 (0:1|0:3|1:1)

Tore: 0:1 Graf R. (14./PP1) ; 0:2 Viszaleg A. (18.) ; 0:3 Graf R. (24.) ; 0:4 Viszaleg A. (25./PP1) ; 1:4 Hüppe R. (35.) ; 1:5 Grassauer J. (43.)

 

Admiral Wings : Ice Pirates Bruck/Mur 2:14 (0:3|2:8|0:3)

Tore: 0:1 Prügger P. (4.) ; 0:2 Löschnigg C. (13.) ; 0:3 Hiden M. (13.) ; 0:4 Löschnigg C. (18.) ; 0:5 Gutfreund B. (19.) ; 0:6 Golob S. (21.) ; 0:7 Prügger P. (22.) ; 0:8 Prügger P. (24.) ; 0:9 Löschnigg C. (24.) ; 0:10 Golob S. (25.) ; 0:11 Wuthe C. (25.) ; 1:11 Versanki J. (29./SH2) ; 2:11 Adler D. (29./SH2) ; 2:12 Löschnigg C. (34.) ; 2:13 Wuthe C. (35.) ; 2:14 Mühlbacher M. (38./PP1)

 

 

 

Für den STEHV,

 

Dominik Hana