Gebietsliga: Ice Pirates Bruck/Mur begleiten Greenhorns ins Endspiel

Ice Pirates Bruck Mur Black Knights

STEHV/Helmut Huppmann

 

In der Gebietsliga konnten sich die Ice Pirates Bruck/Mur gegen die Black Knights im entscheidenden dritten Spiel durchsetzen und stehen somit im Endspiel. Dort warten die Greenhorns.

 

 

Ice Pirates Bruck/Mur ziehen in das Finale ein

Zwei gleich verteilte 4:3 Siege nach Penaltyschießen hatten das entscheidende dritte Spiel zwischen den Black Knights und den Ice Pirates Bruck/Mur zu Folge. Es ging um nicht mehr und nicht weniger als den Einzug in das Finale der Gebietsliga. Es dauerte 14. Minute, bis die Zuschauer den ersten Treffer bestaunen konnten. Philipp Prügger nutzte eine Überzahlsituation und brachte die Scheibe in das Netz der Black Knights. Im zweiten Abschnitt konnten die Gäste abermals zuschlagen, diesmal in Person von Constantin Wuthe der via Shorthander auf 2:0 stellte. Der Schock über den zweiten Gegentreffer hielt bei den Gastgebern allerdings nicht lange an, zumal Michael Stückelschwaiger den Heimischen mit dem Anschlusstreffer wieder Hoffnung gab. Eine Strafe in der 35. Minute wurde den Black Knights jedoch zum Verhängnis. Constantin Wuthe sorgte im Powerplay schließlich für den 3:1 Endstand. Für den Favoriten ist die Saison damit vorzeitig beendet. Die Ice Pirates treffen im Gebietsliga-Finale 2017/18 auf die Greenhorns. Das erste Duell wird am Mittwoch, den 21.02. 2018 über die Bühne gehen.

 

 

Das Ergebnis im Überblick:

 

Black Knights Kapfenberg : Ice Pirates Bruck/Mur 1:3 (0:1|1:1|0:1)

Tore: Stückelschwaiger (20.) bzw. Prügger (14./PP1), Wuthe (18./SH1, 35./PP1)

Endstand in der Serie: Black Knights Kapfenberg : Ice Pirates Bruck/Mur 1:2

 

 

 

Für den STEHV,

 

Dominik Hana