Gebietsliga: Ice Pirates siegen im ersten Finalspiel

Ice Pirates Black Knights Kapfenberg

STEHV/Helmut Huppmann

 

Das erste Finalspiel in der Gebietsliga ist absolviert. Die Ice Pirates Bruck/Mur konnten das Duell gegen die Greenhorns mit 3:1 für sich entscheiden und können bereits im nächsten Spiel den Titel feiern.

 

 

Am Mittwoch, den 21. Februar 2018 stand in der Gebietsliga das erste Finale zwischen den Ice Pirates Bruck/Mur und den Greenhorns auf dem Programm. Es entwickelte sich von Beginn an ein hart umkämpftes Spiel. Die Greenhorns ließen zu Beginn nicht viele Chancen zu und standen defensiv kompakt. Allerdings hatten die Gäste auf der anderen Seite in der Offensive Probleme. Der erste Treffer des Spiels konnte erst in der 30. Minute bestaunt werden. Philipp Prügger profitierte von einem Eigenfehler der Greenhorns und netzte zum 1:0 für die Ice Pirates Bruck/Mur. Die Greenhorns ließen sich davon aber nicht aus der Spur bringen und antworteten mit dem Ausgleichstreffer in Person von Harald Häsl im Powerplay. Die Freude war allerdings nicht lang, zumal zwei Minuten später wieder die Ice Pirates durch den Doppelpack von Philipp Prügger trafen. Die Gäste setzten alles auf eine Karte, der Ausgleich lag in der Luft. In der 45. Minute machten die Gastgeber mit einem Konter zum 3:1 jedoch alles klar.

 

Kommenden Samstag um 17:00 findet in Leoben das zweite Finalspiel statt.

 

 

 

Das Ergebnis im Überblick:

 

Ice Pirates Bruck/Mur : EHC Greenhorns 3:1 (0:0|1:0|2:1)

Tore: Prügger (30., 39./SH1), Golob (45.) bzw. Häsl (37./PP1)

 

Zwischenstand in der Serie: Ice Pirates Bruck/Mur : EHC Greenhorns 1:0

 

 

 

Für den STEHV,

 

Dominik Hana