Drei Tage lang war Weiz der U-11 Eishockey-Mittelpunkt Österreichs!

IMG 3117Vom 13. bis 15. März wurde in der Weizer Eishalle das Bundesliga – Finalturnier ausgetragen. Neben der Heimmannschaft LLZ Stmk. Nord hatten sich folgende Mannschaften qualifiziert: EC Vienna Tigers, EC Red Bull Salzburg, EC KAC, HC TWK Innsbruck „Die Haie“, LLZ Kärnten, LLZ Stmk. Süd/Graz 99ers, die EAC Junior Capitals.


Die Mannschaft des LLZ Stmk. Nord beendete das Turnier nach mehr oder weniger knappen Niederlagen gegen den KAC, das LLZ Kärnten und die Junior Capitals schließlich mit dem 8. Platz. Die Plätze 7 (KAC), 6 (Innsbrucker Haie), 5 (Red Bull Salzburg) waren ebenso hart umkämpft wie die Spiele der „Stockerplätze“. Bronze ging an die Vienna Tigers die sich im unmittelbaren Duell gegen das LZZ Stmk. Süd/Graz99ers durchsetzen konnten. Der Kampf um Gold war spannend und packend bis zum Schluss und konnte erst im Penaltyschießen zu Gunsten der Junior Capitals entschieden werden.
Die Siegerehrung nahmen Regierungskommisär Erwin Eggenreich und der Vizepräsident des Steirischen Eishockeyverbandes Mag. Andreas Hofer mit der Vertreterin des ÖEHV Barbara Auinger vor.IMG 3114


Auch das Rahmenprogramm der gut besuchten Veranstaltung, das von den Bulls Weiz Eltern und Funktionären organisiert wurde, war toll! So gab es neben der Hockeynight am Freitag mit Spanferkelgrillen am Samstag noch einen Steirischen Abend mit Mulbratl, regionalen Schmankerln, Weinverkostung und Zieharmonikamusik.