U12-Finalturnier der Österreichischen Meisterschaft in Weiz

Finalturnier 2016 205

Vom 10. bis 13. März wurde in der Weizer Eishalle das U12 Bundesliga – Finalturnier ausgetragen. Neben der Heimmannschaft EC Bulls Weiz waren noch 9 weitere Mannschaften qualifiziert: EC Vienna Tigers, EC Red Bull Salzburg, EC KAC, HC TWK Innsbruck „Die Haie“, LLZ Kärnten, LLZ Stmk. Süd/Graz 99ers, EAC Junior Capitals, LIWEST Linz/OÖ Worriors und der EC VSV.

Alle Mannschaften zeigten tolle und spannende Spiele in den Gruppendurchgängen.
Beim Platzierungsspiel um Platz 9 konnten sich der EC VSV gegen EC Bulls Weiz nach beidseitigem Schlagabtausch durchsetzen. Auf Platz 7 setzte sich LIWEST Linz klar gegen den HC TWK Innsbruck durch. Um Platz 5 bewiesen die Bullen aus Salzburg nach Penaltyschießen gegen LLZ Stmk. Süd/Graz 99ers die stärkeren Nerven. Auch Platz 3 konnte nur im direkten Duell durch Penaltyschießen entschieden werden. Die Junior Capitals erreichten den 3. Platz vor LLZ Kärnten. Der Kampf um Gold war spannend und packend bis zum Schluss. Die Tigers versuchten alles um sich gegen den KAC durchzusetzen, mussten sich letztendlich dennoch geschlagen geben und erreichten den ausgezeichneten 2. Platz.
GOLD: EC KAC
SILBER: EC VIENNA TIGERS
BRONZE: EAC JUNIOR CAPITALS
Alle Spiele wurden von Platin TV live übertragen!
Die Siegerehrung nahmen Ingo Reisinger (Vizebgm. der Stadt Weiz), und der Präsident des Steirischen Eishockeyverbandes Kurt Eschenberger mit der Vertreterin des ÖEHV Barbara Auinger vor.
Auch das Rahmenprogramm der gut besuchten Veranstaltung, das von den Bulls Weiz Eltern und Funktionären organisiert wurde, war toll! So gab es neben der Hockeynight am Freitag mit Smokerfleisch und Akkuschrauberchips am Samstag noch einen Steirischen Abend mit Mulbratl, regionalen Schmankerln, Weinverkostung und Zieharmonikamusik.

 

Finalturnier 2016 203 Finalturnier 2016 233
Finalturnier 2016 089 Finalturnier 2016 195
Finalturnier 2016 214 U12-Finalturnier Logo 2016

Fotos: STEHV