Unterliga: Gösser Black Panthers gewinnen Schützenfest

Mannschaft Gösser Black Panthers

 Helmut Huppmann/STEHV

 

 

Die M-Rast Wölfe aus Zeltweg feiern in der Unterliga einen knappen 3:2 Sieg im Spitzenspiel gegen die Sajowitz Devils. Die Gösser Black Panthers triumphieren im Schützenfest gegen die Blue Wings mit 9:5.

 

 

M-Rast Wölfe behalten im Spitzenspiel die Oberhand

Es war das erwartete Spitzenspiel. Der Tabellenführer M-Rast Wölfe Zeltweg empfingen den direkten Verfolger, die Sajowitz Devils. Die Gäste gingen zwar als Außenseiter, aber auch mit viel Zuversicht in das Spiel. Die Gastgeber legten von Beginn an ein hohes Tempo an den Tag. Die Devils hatten damit so ihre Probleme. Die Sajowitz Devils mussten in diesem Spiel mit zwei Linien auskommen. Durch einen Doppelschlag von Benjamin Krammer und Marcel Ilsinger gingen die M-Rast Wölfe mit einem 2:0 Vorsprung in den zweiten Abschnitt. Dort waren fünf Minuten absolviert, ehe Michael Gappmaier mit einem Shorthander auf 3:0 erhöhen konnte. Doch die Gäste schlugen zurück. Kevin Perner schnürte innerhalb von 24 Sekunden einen Doppelpack und konnte den Vorsprung der Wölfe auf einen Treffer minimieren. Gäste-Keeper Daniel Ertl hielt mit einigen Paraden sein Team bis zum Schluss im Spiel. Am Ende war allerdings den Hausherren der knappe 3:2 Sieg vorbehalten. Mit einem Spiel weniger, aber dafür mit sieben Punkten Vorsprung steht die M-Rast Truppe weiterhin an der Tabellenspitze.

 

Torfestival bei Blue Wings vs. Gösser Black Panthers

Die Zuschauer im Spiel Blue Wings vs. Gösser Black Panthers wurden Zeugen von 16 Treffern! Mit zwei Toren innerhalb von 19 Sekunden brachten Robert Lechner und Udo Perner die Heimischen in Führung. Die Black Panthers erholten sich allerdings schnell vom Blitzstart der Heimischen und antworteten zunächst mit dem Anschlusstreffer von Gerald Geißler. Durch den Doppelpack von Kevin Höllerbauer drehten die Gäste das Spiel noch im ersten Abschnitt. Zu Beginn des zweiten Drittels kam Andreas Weißensteiner und schraubte den Vorsprung der Black Panthers noch weiter in die Höhe. Wenige Augenblicke später kam Patrick Huppmann und verkürzte mit einem Shorthander auf 3:5. Den Schlusspunkt im zweiten Abschnitt setzte jedoch Mark Streitmayer, der zugleich das halbe Dutzend für die Gäste vollmachte. Die Blue Wings dachten allerdings nicht daran, das Spiel aufzugeben. Robert Lercher und Patrick Huppmann avancierten zu Doppeltorschützen und machten das Spiel noch einmal spannend. Kevin Höllerbauer und Andreas Weißensteiner hatten aber nicht genug und fixierten am Ende mit ihren weiteren Treffern den 9:5 Sieg der Gösser Black Panthers.

 

 

 

Die Ergebnisse im Überblick:

 

M-Rast Wölfe Zeltweg : Sajowitz Devils 3:2 (2:0|1:2|0:0)

Tore: Krammer (9./PP1), Ilsinger (10.), Gappmaier (20./SH1) bzw. Perner (25./PP1, 25.)

 

Blue Wings Kapfenberg : Gösser Black Panthers 5:9 (2:3|1:3|2:3)

Tore: Lecher (3., 33.), Perner (3.), Huppmann (23./SH1, 34.) bzw. Geißler (9.), Höllerbauer (10., 11., 38.), Weißensteiner (17., 20./SH1, 37., 42./SH1), Streitmayer (30.)

 

 

 

 

Für den STEHV,

 

 

Dominik Hana