Unterliga: Ab jetzt geht es in der Unterliga richtig los

Rangers Langenwang Warriors

STEHV/Helmut Huppmann

 

In der Unterliga stehen ab Dienstag die Play-Off Spiele auf dem Programm. Zunächst treffen die M-Rast Wölfe auf die Ice Park Rangers, ehe am Mittwoch die Sajowitz Devils auf die Bergerbauer Warriors treffen.

 

 

Die heiße Phase der Meisterschaft hat nun auch in der Unterliga Einzug genommen. Ab Dienstag geht es um alles oder nichts! Im Halbfinale treffen die M-Rast Wölfe auf die Ice Park Rangers und die Sajowitz Devils werden gegen dei Bergerbauer Warriors um den Finaleinzug kämpfen. Sowohl das Halbfinale als auch das Finale wird in einem "best of three"-System gespielt. Bei unentschiedenem Spielstand kommt es mit Ausnahme des entscheidenden Finalspiels gleich zum Penaltyschießen. Wir vom STEHV werfen einen Blick auf die Duelle.

 

 

M-Rast Wölfe wollen auch in den Play-Offs dominieren

Der Grunddurchgang wurde aus Sicht der M-Rast Wölfe aus Zeltweg souverän gewonnen. Mit zwölf Punkten Vorsprung vor den Sajowitz Devils hat man sich den Platz an der Sonnenseite gesichert. Doch mehr als der Heimvorteil ist der Sieg in der ersten Phase der Meisterschaft nicht wert. Von da an beginnt auch für das Wolfsrudel die Meisterschaft neu. Die M-Rast Truppe weiß, dass sie im Play-Off alles geben muss um zu bestehen. Die Zeltweger haben in 18 Spielen 15 Siege gefeiert und dabei zwei Niederlage einstecken müssen. Einen Sieg gab es nach Verlängerung. Die Rangers haben neun Siege, fünf Niederlagen, zwei Overtime-Siege sowie zwei Niederlagen nach Verlängerung. Das erste Aufeinandertreffen zwischen diesen beiden Mannschaften in dieser Saison konnten die M-Rast Wölfe mit 6:2 für sich entscheiden. Die anderen beiden Begegnungen waren allerdings etwas knapper. Im zweiten Spiel triumphieren die Langenwanger mit 3:2, ehe im letzten Duell im Grunddurchgang die Wölfe mit 3:2 nach Penaltyschießen gewinnen konnten. Es wird also alles andere als ein Spaziergang für die Zeltweger auf dem Weg in das Finale der Unterliga.

 

 

Devils oder Warriors? Wer macht das Rennen?

Das zweite Halbfinale im Play-Off der Unterliga kommt es zum Duell Sajowitz Devils vs. Bergerbauer Warriors. Diese Serie wird an Spannung nicht zu überbieten sein, zumal die Sajowitz Devils den Grunddurchgang nur einen Punkt vor den Bergerbauer Warriors auf dem zweiten Platz abschließen konnten. Dramatik ist also vorprogrammiert. Die Devils konnten elf Sieger in der ersten Phase der Meisterschaft einfahren, mussten auf der anderen Seite aber auch sechs Niederlagen hinnehmen. Einen Sieg gab es nach Verlängerung. Die Bergerbauer Warriors konnten insgesamt elf Siege feiern und kassierten sieben Niederlagen. Dass die Spiele im Halbfinale sehr eng sein werden, zeigen auch die Resultate im Grunddurchgang. Im ersten Spiel gewannen die Sajowitz Devils mit 2:1. Im zweiten Aufeinandertreffen mussten beide Mannschaften Überstunden machen, ehe die Sajowitz Devils in Person von Claudio Stockner den Sieg nach Penaltyschießen fixierten. Das letzte Spiel konnten die Warriors allerdings mit 3:1 für sich entscheiden. Es kommen also hart umkämpfte Spiele im Halbfinale auf uns zu.

 

 

 

Das Halbfinale im Überblick:

 

M-Rast Wölfe: Ice Park Rangers Langenwang

1. Spiel: Dienstag, 27.02. 2018 (18:45|Zeltweg)

2. Spiel: Freitag, 02.03. 2018 (20:30|Leoben)

mögliches 3. Spiel: Dienstag, 06.03. 2018 (18:45|Zeltweg)

 

 

Sajowitz Devils : Bergerbauer Warriors

1. Spiel: Mittwoch, 28.02. 2018 (18:30|Kapfenberg)

2. Spiel: Montag, 05.03. 2018 (18:30|Kapfenberg)

mögliches 3. Spiel: Mittwoch, 07.03. 2018 (19:30|Kapfenberg)

 

 

 

Für den STEHV,

 

Dominik Hana